Home

Komposthaufen fing Feuer

Im Garten eines leerstehenden Hauses im Haardtweg fing am 16. Oktober 2018 ein Komposthaufen Feuer. Aufmerksame Nachbarn bemerkten gegen 22:28 Uhr den brennenden Haufen und verständigten umgehend die Feuerwehr. Ein Trupp unter Atemschutz löschte das Feuer und kontrollierte den Haufen mit der Wärmebildkammera. 

Alarmierungszeit: Dauer: Alarmierte Einsatzkräfte:
 16.10.2018 22:28 Uhr ca. 0,75 Std FF Zeil, Polizei

Rauchmelder verhindert Schlimmeres

Ein vergessener Kochtopf sorgte am 26. September 2018 für einen Einsatz der Feuerwehr Zeil. Gegen 15 Uhr löste durch den Rauch ein installierter Rauchmelder aus, welcher die Nachbarn darauf aufmerksam machte und diese den Notruf wählten. Die Feuerwehr öffnete die Wohnung, nahm den Topf vom Herd und belüftete die leicht verrauchte Wohnung. 
Rauchmelder sind in jedem Haus und Wohnung in Bayern Pflicht und sollten auch vorhanden sein!
 

Alarmierungszeit: Dauer: Alarmierte Einsatzkräfte:
 26.09.2018 15:11 Uhr ca. 0,75 Std FF Zeil
Previous Next

Flammen schlagen hoch

Ein Laster fuhr in der Nikolaus-Drebinger-Straße in eine Hecke. Kurz vor der Hauswand fing das Fahrzeug zu brennen an.
In diesem Bereich ist gerade eine Baustelle eingerichtet. Wie vor Ort von Anwohnern zu erfahren war, gibt es Arbeiten an der Gasleitung. Auf Nachfrage bei der Stadt Zeil war jedoch zu erfahren, dass diese Arbeiten seit letzter Woche längst beendet sind. Größere Gefahr bestand somit keine.
Allerdings: Der Unfall sorgte für einen Stromausfall. In der Nikolaus-Drebinger-Straße für drei bis vier Stunden. Längere Zeit am Tag in einige Anwesen in der Abt-Degen-Straße.
Wie ein Anwohner berichtet, brauchte die Feuerwehr sechs Minuten, um vor Ort zu sein und das Fahrzeug zu löschen, das in den wenigen Minuten lichterloh brannte.

Das Unfallgeschehen, offizell
So entwickelte sich das Unfallgeschehen nach Auskunft der Polizeiinspektion in Haßfurt:
Wie die Polizeiinspektion in Haßfurt berichtet, war es zu dem Unfall gekommen, nachdem ein Lasterfahrer sein mit Teer beladenes Gefährt im Bereich Abt-Degen- und Nikolaus-Drebinger-Straße abgestellt hatte. Er wollte den Teer abladen.
Nachdem er das Fahrerhaus verlassen hatte, setzte sich der Kleinlaster in Bewegung. Offenbar hatte der Fahrer vergessen, die Handbremse stark genug anzuziehen. Das Gefährt rollte laut Polizeibericht zehn bis 15 Meter die Nikolaus-Drebinger-Straße hinunter und prallte gegen einen Stromkasten und eine Hecke, die den Aufprall zwar soweit abfingen, dass der Laster kurz vor der Wand eines Privathauses zum Stehen kam.
Doch anschließend fing der Lastwagen samt Ladung Feuer und brannte innerhalb weniger Minuten lichterloh. Die Feuerwehr war zwar schnell vor Ort, konnte aber das Ausbrennen des Wagens nicht verhindern.
Am Laster entstanden laut Polizei 40 000 Euro Schaden. Der Stromkasten wurde zerstört und beläuft sich auf 5000 Euro. Auch eine Laterne wurde beschädigt (Schaden wird mit 800 Euro angegeben) und an dem Haus wurden Fenster in Mitleidenschaft gezogen.
Obwohl der Unfall spektakulär war, wird er dennoch nach den Richtlinien der Polizei als Kleinunfall behandelt. Der Fahrer bekommt eine Verwarnung, informierte die Polizeiinspektion außerdem auf Anfrage.

Bericht: Brigitte Krause, Fränkischer Tag
Bilder: FF Zeil

Alarmierungszeit: Dauer: Alarmierte Einsatzkräfte:
 31.07.2018 07:13 Uhr ca. 0,5 Std FF Zeil

Termine


Item Title of Your event

Termine Jugend


Item Title of Your event

Popcornmaschine zu verleihen


Ihr habt Lust auf Popcorn?
Die Jugendfeuerwehr Zeil hat die Maschine dazu.

Mehr Informationen HIER

 

Neues aus der Bürgerecke

Kontakt

Anschrift Gerätehaus

Am Stadtsee 4
97475 Zeil am Main
Tel.: 09524 1540

eMail: info(at)feuerwehr-zeil.de
Homepage: www.feuerwehr-zeil.de

 

Kommadanten

Tobias Hetterich
Tel.: +49 (0)170 3315287

Patrick Scherbaum (stv. Kdt)
Tel.: +49 (0)170 9989448 

 

Verein Freiwillige Feuerwehr Stadt Zeil a. Main e.V.

Volker Winkelmann (1. Vorstand)
Laucha Str. 12
97475 Zeil

Florian Pfaff (2. Vorstand)