Home

Rettung aus großer Höhe

Heute gegen 11:25 Uhr wurde die Feuerwehr Zeil mit der Drehleiter nach Sand am Main gerufen. Dort musste eine bewusstlose Person aus ca. 20 Meter Höhe, bei laufender Reanimation, gerettet werden. Mit der Übergabe des Patienten an den Rettungsdienst war der Einsatz für uns beendet. Großer Respekt an die FF Sand für Ihre geleistete Arbeit!

Alarmierungszeit: Dauer: Alarmierte Einsatzkräfte:
 26.11.2018 11:25 Uhr ca. 1 Std FF Sand, FF Zeil, Höhenrettung BF WÜ, BRK

Auf den Spuren von Pippi Langstrumpf

Am 10. November 2018, unternahm die Kinderfeuerwehr Zeil einen Ausflug ins Takka-Tukka-Land nach Gerolzhofen. Natürlich wurden die Kinder hier, standesgemäß für eine Feuerwehr, mit Feuerwehrfahrzeugen transportiert. Da wurden die Kinderaugen richtig groß.
Als wir angekommen sind, gab es dann kein Halten mehr. Die uns bleibende Zeit haben die Kinder gänzlich genutzt, um sich nach vollem Herzen auszutoben. Und nicht nur das…
Sie haben sich auch immer wieder die Betreuer geschnappt und zu waghalsigen Rutschabenteuern verführt.
Aber irgendwann geht jeder Ausflug mal vorbei und so ging es wieder zurück zur Feuerwehrhalle, wo die Kids wohlbehalten ihren Eltern übergeben wurden.

Previous Next

Übung Chemieunfall bei Smital

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Zeil a. Main übten am 07.11.2018 den Einsatz von Chemikalienschutzanzügen und das Verhalten bei einem Gefahrstoffunfall. Gemeldet wurde „THL 1 - Chemieunfall“ bei der Firma Smital in Zeil. Nach Erkundung der Gruppenführer wurde die Personenrettung durch einen Atemschutztrupp veranlasst. Zudem wurde der Gefahrstoff, durch die auf den Behältern befindlichen Gefahrzetteln und der UN-Nummer, identifiziert.  Während der Personenrettung durch den Atemschutztrupp, wurden zwei Trupps mit Chemikalienschutzanzügen ausgerüstet. Nach der Rettung der verletzten Person wurde diese über einen Not-Dekonplatz dekontaminiert. Der weitere  Austritt der Chemikalie wurde durch einen CSA-Trupp bekämpft und durch einen Chemikalienbinder der Firma Smital abgebunden, um eine Kontaminationsverschleppung zu vermeiden. Der noch in Bereitschaft stehende Atemschutztrupp übernahm anschließend das messen mit einem Mehrgasmessgerät, um festzustellen, ob es sich bei diesem Einsatzort um einen explosionsgefährlichen Bereich handelt.  Nach aufkehren der abgebundenen Chemikalie wurde die Übung für beendet erklärt.
Herzlichen Dank an die Firma Smital für die Bereitstellung des Betriebsgeländes um eine realistische Übung durchführen zu können und die gesponserten Getränke nach der Übung.  Danke auch an Christian Himmer für die Idee und die sehr gelungene Umsetzung.

Termine

  

Termine Jugend

  

Popcornmaschine zu verleihen


Ihr habt Lust auf Popcorn?
Die Jugendfeuerwehr Zeil hat die Maschine dazu.

Mehr Informationen HIER

 

Neues aus der Bürgerecke

Kontakt

Anschrift Gerätehaus

Am Stadtsee 4
97475 Zeil am Main
Tel.: 09524 1540

eMail: info(at)feuerwehr-zeil.de
Homepage: www.feuerwehr-zeil.de

 

Kommadanten

Tobias Hetterich
Tel.: +49 (0)170 3315287

Patrick Scherbaum (stv. Kdt)
Tel.: +49 (0)170 9989448 

 

Verein Freiwillige Feuerwehr Stadt Zeil a. Main e.V.

Volker Winkelmann (1. Vorstand)
Laucha Str. 12
97475 Zeil

Florian Pfaff (2. Vorstand)