2015

Previous Next

Geisterhaus brannte vollständig ab

Anfang Mai berichteten wir über das „Geisterhaus“, ein einsturzgefährdetes Gebäude an der Hohen Wann. Nun gibt es das Haus nicht mehr, am Sonntagnachmittag brannte es bis auf die Grundmauern ab.

Aufgrund der momentanen Trockenheit kreist die Luftrettungsstaffel regelmäßig zu Beobachtungszwecken mit Flugzeugen über Waldgebieten, um mögliche Waldbrände frühzeitig zu entdecken. Kurz nach seiner Landung in Haßfurt startete ein Pilot, der seit etwa 14 Uhr unterwegs war, erneut. Grund dafür war, dass ein Brand an der Hohen Wann beobachtet worden war. Aus der Luft konnte er ab 17.17 Uhr das Einsatzgeschehen verfolgen. Gegen 17.25 Uhr sah er das Eintreffen der Einsatzkräfte und leitete sie zum Einsatzort. Die Feuerwehren aus Krum, Haßfurt, Zeil, Augsfeld, Knetzgau und Wonfurt waren mit mehreren Löschfahrzeugen im Einsatz. Unterstützt wurden sie zudem von Polizei und THW sowie vorsorglich dem BRK. Schwierig gestaltete sich die Wasserversorgung, die Schläuche mussten aus dem nahegelegenen Ort Augsfeld quer über die B 26 zwischen Haßfurt und Zeil gelegt werden.

Beim Brand des mitten im Wald stehenden Hauses konnte ein Übergreifen der Flammen auf die umliegenden Bäume weitestgehend, aber nicht komplett verhindert werden. Die Integrierte Leitstelle (ILS) in Schweinfurt teilte gegen 19.30 Uhr mit, die Löscharbeiten seien noch im Gange, die Flammen seien mittlerweile aber unter Kontrolle. Noch bis in den Abend waren immer wieder Feuerwehrsirenen zu hören.

Bericht: Haßfurter Tagblatt

Kontakt

Anschrift Gerätehaus

Am Stadtsee 4
97475 Zeil am Main
Tel.: 09524 1540

eMail: info(at)feuerwehr-zeil.de
Homepage: www.feuerwehr-zeil.de

 

Kommandanten

Tobias Hetterich
Tel.: +49 (0)170 3315287

Patrick Scherbaum (stv. Kdt)
Tel.: +49 (0)170 9989448 

 

Verein Freiwillige Feuerwehr Stadt Zeil a. Main e.V.

Volker Winkelmann (1. Vorstand)
Laucha Str. 12
97475 Zeil

Florian Pfaff (2. Vorstand)